MusikTanzTheater Erlebnis unterm Kuppeldach

Das Theaterstück “Lausch mal, was da hüpft”, aufgeführt Ende April von den Landesbühnen Sachsen, war impulsgebend für das Projekt mit Kindern des Kinderhauses Tharandt. Wöchentlich bis zum 15. Juli trafen sie sich mit Theaterpädagoginnen und entdeckten mit Phantasie, Bewegungsfreude, tänzerischer und theatraler Ausdruckskraft im Gepäck und musikalischen Elementen, Klanghölzern und ihren Stimmen als Werkzeug zusammen die Welt des Theaters, des Tanzes und der musikalischen Früherziehung.

Im wilden Tanz wurde der Wind verkörpert, auf dem fliegenden Teppich in ferne Welten geflogen, Edelsteine von den Zwergen aus den Bergen abgebaut oder als Indianer die Natur erkundet.

Den Kindern standen viele Möglichkeiten offen und es entstand eine kreative Atmosphäre in der sie selbstwirksam die Stunden mitgestalten konnten. Bekannte Kinderlieder, freier Bewegung, Bewegungsimprovisation, Rhythmus und Musik bereicherten das Miteinander und machen Lust auf die Fortführung mit einer neuen Kindergartengruppe nach den Sommerferien.

Das Projekt „MusikTanzTheater“ wird gefördert durch Wege ins Theater, dem Förderprojekt der ASSITEJ e.V. im Rahmen des Gesamtprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Vielen Dank an Vicki Füchtner für diesen Beitrag!
Please follow and like us:
fb-share-icon

Kommentare sind geschlossen.