Theatererlebnis in der Kuppelhalle

Ende März war das junge Studio der Landesbühnen Sachsen in der Kuppelhalle zu Gast und spielte eine Auswahl ihres Kinder- und Jugendtheaterprogramms.

Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren tauchten mit den beiden Stücken „Otto Stotter Otter“ und „Wo wohnt der Wurm“ ins Figurentheater ein, einer Mischung aus Schauspiel und Puppenspiel. Sie erlebten spannende und lustige Abenteuer und einige von ihnen konnten somit auf das bevorstehende Musik-Tanz-Theaterprojekt in der Kuppelhalle eingestimmt werden.

 „Die Geschichte von Lena” sensibilisierte die 4. Klassen der Grundschule Tharandt packend und realitätsnah für das Thema Mobbing und Ausgrenzung. Das junge Publikum war angetan von dieser Vorstellung und sehr aufgeschlossen in der anschließenden Diskussionsrunde, in der es mit den Theaterdarstellenden zum Thema ins Gespräch kam.

Einen Klassiker der Weltliteratur konnten Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Gymnasiums in nur einer Stunde erleben. Mit dem Lebenswerk von Johann Wolfgang Goethe – Faust I – Der Tragödie erster Teil –  konnten die jungen Menschenzusammen mit dem Schauspieler der Landesbühnen Sachsen auf eine Lebensreise gehen, welche nicht umsonst im Lehrplan steht. Rasant wird dieses gewaltige Werk um den Doktor Heinrich Faust erzählt, der begreifen möchte, was die Welt im Innersten zusammenhält. In den insgesamt drei Aufführungen für jeweils eine Klasse waren die Schülerinnen und Schüler in die Inszenierung aktiv eingebunden und plötzlich Teil der Vorstellung.

 „Nur ein Tag“ eine berührendeGeschichte über die Vergänglichkeit der Zeit und die Möglichkeit, in einem kurzen Leben das ganze Glück zu genießen musste leider krankheitsbedingt ausfallen. Diese Vorstellung steht auf jeden Fall im Programm der nächsten Theaterwoche, auf die sich die Grundschüler jetzt schon freuen können.

Vielen Dank an das junge studio der Landesbühnen Sachsen für die gute Zusammenarbeit und die gelungene Theaterwoche in unserem Haus. Fortsetzung folgt!

Please follow and like us:
fb-share-icon

Kommentare sind geschlossen.